Schulentwicklung am Kepi

Die Schulentwicklung am Kepi wird maßgeblich von der Steuergruppe gestaltet. Diese setzt sich aus 6 gewählten Vertreter*innen einzelner Fächer bzw. Fachbereiche, einem/r Vertreter*in des ÖPR, zwei Vertreter*innen der Elternschaft, dem Schulleiter und dem jeweiligen Abteilungsleiter für Schulentwicklung zusammen.

Die Steuergruppe handelt im Auftrag der Schulleitung und des gesamten Kollegiums. Sie versteht sich dabei als Impulsgeber für die Schulentwicklung und organisiert bzw. koordiniert die einzelnen Maßnahmen in diesem Bereich. Regelmäßig wird in der GLK über die Fortschritte des Schulentwicklungsprozesses informiert.

In jedem Schuljahr ergeben sich so verschiedene thematische Schwerpunkte. In den vergangenen Jahren waren dies folgende:

SJ 2020-21
  • Erstellung einer Konzeption für die Mittelstufe
  • Überarbeitung des Methodentags
SJ 2019-20
  • Einführung des Konzepts der Pädagogischen Klassenkonferenzen
  • Erstellung eines Portfolios „Individuelle Würdigung“
  • Einrichtung des „AK Digitale Strukturen“: Steuerung und Organisation der Digitalisierung am Kepi
SJ 2018-19

Pädagogischer Tag „Umgang mit Heterogenität“

  • Erarbeitung von div. Maßnahmen in 9 Arbeitsgruppen, darunter:
    • Erarbeitung des Förderkonzepts für die Unterstufe: Lernen lernen, Lernberatung, Lerncoaching
    • Checkliste für Realschulempfehlungen
    • Vorlage für Erstellung von Verbalbeurteilungen
    • Weitere Themen des Päd. Tages bestimmen die zu bearbeitenden Themen der folgenden Jahre

Erstellung von Feedbackbögen zum Einholen von Individualfeedback der Schüler*innen im Unterricht

Ansprechpartner:

StD Michael Römer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!