Die Kepi-Bibliothek im Dach




Lernen unterm Dach der Schulbibliothek

Medienkompetenz ist in unserer digitalen Gesellschaft für Schülerinnen und Schüler eine Grundvoraussetzung, um sich in der Informationsfülle zurechtzufinden. Sie müssen lernen, in unterschiedlichen Quellen nach Informationen zu recherchieren und die Ergebnisse auf ihren Wahrheitsgehalt zu beurteilen. Das neu gewonnene Wissen soll eingeordnet und das Ergebnis der Recherche präsentiert werden können.
Suchen und prüfen. Hier beginnt die Arbeit mit und in der Schulbibliothek. Seit neun Jahren ist die Bibliothek unterm Dach ein wesentlicher Teil der Schulgemeinschaft am Johannes-Kepler-Gymnasium. Der Förderverein „for-Kepi“ unterstützt die Mediothek bei ihren Aufgaben. Mangelt es Schulbibliotheken oft an ausreichend Etat und Professionalisierung, sorgt der Verein mit der Bezahlung des Bibliothekspersonals für eine gute und sichere Betreuung, und stockt das Medienbudget der Bibliothek nicht unerheblich auf. Ein Extraservice, den der Förderverein ermöglicht, ist das „Schreibwarenlädle“: Hier gibt es kostengünstig Hefte, Blöcke oder Stifte, ohne dass man das Schulhaus verlassen muss.
Unterstufenschüler und -schülerinnen sollen nach dem Schulwechsel eine positive Beziehung zum Lesen und zur Bibliothek aufbauen. Ein umfangreiches Angebot an Jugendromanen macht Lust auf Literatur. Beim jährlichen Vorlesewettbewerb können Sechstklässler zeigen, was sie gelernt haben. Verschiedene Bibliotheksrallyes entwickeln die Informationskompetenz der jungen Bibliotheksbenutzer weiter. Schülerinnen und Schüler lernen so die verschiedenen Medienarten und den Online-Katalog kennen. Sie beteiligen sich mit unterschiedlichen Aktionen wie zum Beispiel dem gemeinsamen Einkauf in der Buchhandlung Osiander, Umfragen oder Ausstellungen aktiv an der Mitgestaltung ihrer Bibliothek.
Mittelstufenschüler lernen, ihre Suchstrategien zu vertiefen und beim Erstellen der GFS anzuwenden. Mit Lektüreprojekten im Deutschunterricht erweitern die Schülerinnen und Schüler ihre Literaturkenntnisse. Die Bibliothek organisiert seit diesem Schuljahr die Ausleihe der Klassensätze aus der Deutsch-Lehrmittelsammlung. Dafür wurden die Lektüretitel erfasst und in den Bestand eingepflegt.
Für die Oberstufe bietet die Mediothek zur Vorbereitung auf das Abitur Literatur-Zusammenstellungen an. Wir leisten Hilfestellung bei der Literatur- und Internetrecherche. Zum Beispiel für die Recherche in Zeitschriftendatenbanken (Genios), Online-Lexika, Biografischen Datenbanken (Munzinger) oder der richtigen Benutzung von digitalen Bibliothekskatalogen. Dies geschieht über das Recherche-Portal der Stadtbibliothek Reutlingen, das mit dem Online-Katalog der Kepi-Bibliothek verlinkt ist.
Neben Lern- und Unterrichtsort ist die Mediothek auch ein Ort der Entspannung und der Freizeit. Die ansprechenden Räumlichkeiten unterm Dach des Altbaus laden Schülerinnen und Schüler zum Verweilen, Spielen, Schmökern und sich Treffen ein.
Im Frühjahr 2021 feiert die Bibliothek unterm Dach ihr zehnjähriges Bestehen: Anlass, um Bilanz zu ziehen und einen Ausblick zu wagen. Schon bei der Eröffnung der Bibliothek im Jahr 2011 hat es der damalige Schulleiter Hans Selinka jedoch mit einer viel zitierten Weisheit auf den Punkt gebracht: »Bibliotheken rechnen sich nicht, aber sie zahlen sich aus.«

Bibliothek unterm Dach in Zahlen - Stand Mai 2020

Bestand: 6396 Medieneinheiten (Bücher, DVDs, CDs Zeitschriften, Spiele). Mit Mehrfachexemplaren und Klassensätzen 11 700.

Öffnung: Rund 100 Besucher pro Öffnungstag, 31 Öffnungsstunden/Woche.

Systematik: (Aufstellung der Medien): ASB Allgemeine Systematik für Bibliotheken (wie Stadtbibliothek Reutlingen)

PC-Arbeitsplätze für Schüler*innen: 6

OPAC/Online-Katalog

bibliothek@jkg-reutlingen.de


(Anja Steffen-Hauser)

Das Bibliotheksteam heißt SIE willkommen!

Unser Leitungsteam aus Frau Steffen-Hauser (donnerstags im Hause) und Frau Willjung (eröffnet die Woche an Montagen) freuen sich zusammen mit Frau Zuber (Bild folgt) auf Ihren Besuch in unserer Bibliothek - und wünscht Ihnen viel Vergnügen in unserer neuen Bibliothek!

Bild von Frau Steffen-Hauser Bild von Frau Willjung
Frau Steffen-Hauser Frau Willjung

Bitte teilen Sie uns auch persönlich oder per Mail Ihre Anschaffungswünsche und -vorschläge mit, denn die Bibliothek soll ja IHREN Interessen gerecht werden - wir freuen uns auf Ihre aktive Mitarbeit!

KONTAKT: Sie erreichen Mitglieder des Leitungsteams montags (Frau Willjung) und donnerstags (Frau Steffen-Hauser) in der Bibliothek - oder Sie senden eine E-Mail an bibliothek@jkg-reutlingen.de.


AKTUELLES

  • Wir möchten im Interesse aller Bibliotheksbenutzer eindrücklich auf unsere aktualisierte BENUTZERORDNUNG hinweisen!!! Hier kann diese heruntergeladen und gelesen werden ...

  • Für Vertretungsstunden in der Unterstufe die Möglichkeit, speziell hierfür zusammengestelltes Material in der Bibliothek zu nutzen oder ggf. sogar auszuleihen. Sollten Lehrkräfte das Angebot für eine Vertretungsstunde nutzen wollen, bitten wir jedoch dringend darum, die Klasse nicht allein in die Bibliothek zu schicken, sondern sie dorthin zu begleiten und zu beaufsichtigen.

  • Wenn Lehrerinnen und Lehrer eigene GFS-Themenlisten haben, können Sie diese gerne an die Bibliothek weiterreichen. Das Bibliotheksteam wird dann versuchen, den Bibliotheksbestand nach und nach mit passender Literatur zu ergänzen.

  • Für alle Klassenstufen besteht wie immer die Möglichkeit einer Einführung in die Nutzung der Bibliothek. Für weitere Informationen oder Terminabsprachen stehen Ihnen ebenfalls Fr. Willjung und Fr. Steffen-Hauser zur Verfügung. Bitte den Besuch ganzer Klassen, bei dem Sie auf die Unterstützung der Bibliotheksbetreuerinnen hoffen - außer bei Vertretungsstunden - immer vorher anmelden, damit Überschneidungen vermieden werden können.

  • Die meisten Medien können in der Bibliothek für eine Woche, ggf. auch länger, ausgeliehen werden. Sowohl Schüler als auch Lehrer benötigen hierfür einen entsprechenden Barcode, den sie in der Bibliothek erhalten.

  • Der Online-Katalog wurde umgestaltet. Die Trefferliste hat ein neues Gesicht und bietet viele Informationen auf einen Blick.

  • Reservierungen können jetzt auch online ausgeführt werden.


Wichtige Hinweise und LINKS für unsere Besucher

Neue Öffnungszeiten

(Stand: 12.03.2015)

Montags bis donnerstags von 08.00 - 14.30 Uhr, freitags 8.00 - 13.00 Uhr.
Zu den übrigen Zeiten ist die Bibliothek NICHT geöffnet!

Die Nutzerordnung

Für Vernünftige eigentlich unnötig - für alle anderen hier aber zum Nachlesen! (9kB)


Orientierung in der Bibliothek

Die Sortierung der Medien in der Bibliothek folgt der üblichen Systematik von öffentlichen Bibliotheken - man findet also auch bei uns die gleichen "Rubriken" wie in der Stadtbibliothek Reutlingen, z.B. C - Geographie, E - Geschichte oder P - Literatur.

Eine Darstellung der kompletten Systematik finden Sie hier. (19kB)


Recherchieren in der Bibliothek

Unsere Bibliothek lädt aufgrund des tollen Ambientes zum Stöbern und Schmökern ein! Wer aber gezielt recherchieren möchte, dem stehen mächtige Werkzeuge zur Verfügung. Mittels des OPAC (Online Public Access Catalogue) kann am PC der Bestand schnell und effektiv gesucht werden. Wie das geht, erfahren Sie hier:

Hinweise zur Nutzung des OPAC (pdf-Datei, 19kB)

Hier gelangen Sie direkt zur Bibliotheksdatenbank OPAC unserer Bibliothek, um die Bestände unserer Bibliothek zu durchsuchen. Von dort können Sie auch z.B. zur Stadtbibliothek und deren Recherche-Werkzeuge gelangen.



Unsere Bibliothek in der Öffentlichkeit

Der Vorab-Bericht zur Mediothek und zur Zeitungspatenschaft des GEA für unsere Schule - aus dem GEA vom 04.06.2011 (1.9MB)
Der Bericht über die feierliche Eröffnung der Bibliothek mit der Oberbürgermeisterin - aus dem GEA vom 01.07.2011 (2.4MB)

Unsere Bibliothek ist auf der Homepage unseres Bibliotheks-Software-Herstellers als "BIBLIOTHEK DES MONATS NOVEMBER" vorgestellt - mit interessanten Bildern!
Mehr dazu ....