Vorlesewettbewerb in der Bibliothek im Dach

Beim Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gab es nur Gewinner. Maximilian Schenk (6 c) belegte den ersten Platz. Er überzeugte die Jury mit der selbst gewählten Passage aus "Ich, Zeus, und die Bande vom Olymp" ebenso wie mit dem Vortrag des Fremdtextes "Gangster müssen clever sein". Die anderen drei Vorleser sicherten sich jeweils einen zweiten Platz. Der Gewinner vertritt das Kepi im Februar beim Kreisentscheid in der Buchhandlung Osiander.

Bildergalerie